Merinowolle – Auch im Sommer ein Hit

Merinowolle ist weich, atmungsaktiv, wärmt, kühlt und bleibt auch bei häufigerem Tragen geruchsneutral. Aber woher kommen diese tollen Vorteile der Naturfaser denn eigentlich? Und warum eignet sich die Wolle des Merinoschafs auch perfekt für den Sommer?

Merinowolle ist die Schurwolle des Merinoschafs. Im Gegensatz zu normaler Schafwolle, sind die Fasern der Merinowolle viel feiner und dünner. Genau das ist auch der Grund warum Merinowolle nicht auf der Haut kratzt.

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich warum wir jetzt, wo endlich die Temperaturen endlich wieder wärmer werden, über die Vorteile der Merinowolle berichten – Na ganz einfach:

Merinowolle ist optimal für heißere Tage geeignet. Die Wolle kann nämlich bis zu 33% des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und im Faserinneren einlagern. Die Wolle nimmt also Schweiß von der Haut auf und speichert ihn in der Faser. Durch Sonne und warme Sommerluft verdunstet die Feuchtigkeit an der Außenseite und die dabei entstehende Verdunstungskälte, hinterlässt ein kühles Gefühl auf der Haut – genial oder? 

Stricken ist also nicht nur die beste Beschäftigung für kalte Wintertage, sondern kann einem auch einige schöne Stunden in der Sonne am See bereiten. Merinowolle in allen Farben und Ausführungen ist natürlich bei uns in Shop erhältlich. Bade- und Stricksachen einpacken und nichts wie los.

Schreibe einen Kommentar

Schließen

Wolle & Staune

Wollboutique Sabine Schatz

Schließen

Warenkorb (0)

Cart is empty No products in the cart.

Wolle & Staune

Wollboutique Sabine Schatz